Nächstes Kungelhexen-Event: Hexen Stammtisch am 31.05.24 um 18 Uhr im Hexenhäusle
Nächstes Kungelhexen-Event: Hexen Stammtisch am 31.05.24 um 18 Uhr im Hexenhäusle

Die Kampagne 2023 geht in die Geschichte ein.

Nicht... weil etwas außergewöhnliches passiert ist

Nicht... weil unser Hexenball wieder ein voller Erfolg war

Und Nicht... weil das Wetter besonders toll war

Nein, es war die Kampagne nach zwei Jahren Corona, in denen an Großveranstaltungen nicht zu denken war. Wir waren dieses Jahr auf tollen Veranstaltungen unterwegs und deswegen möchten wir Euch hier einen kleinen EInblick geben, wo wir waren und wie es dort war... Viel Spass beim Anschauen der Bilder der Kampagne 2023!!!

... und hier gehts zu unseren Veranstaltungen

Zur Bildergalerie Häsabstauben am 05.01.2023 -> Häsabstauben <-

Zur Bildergalerie Linkema Hexenball am 21.01.2023 -> Hexenball <-

Zur Bildergalerie AWO Kungel-Gaudi am 14.02.2023 -> AWO <-

Zur Bildergalerie Rathaussturm/Narrengericht am 16.02.2023 -> Sturm <-

Letztes Wochenende der Kampagne 2023

Sa. 25.02. und So. 26.02.23

Am Samstag waren wir beim FunkenFEUER in Eggenstein. Die Eggstoiner Affen und die Alde Bumbl haben mit einem tollen Feuer den WInter ausgetrieben und gleichzeitig die Fasnacht 2023 verabschiedet. Wir durften beim Fackellauf teilnehmen und somit die beiden Vereine unterstützen. Bilder hier

Am Sonntag hieß es nochmal Kräfte bündeln um am letzten Umzug der diesjährigen Kampagne teilzunehmen. Dieser führte uns zur Buurefasnacht nach Hauingen. Leider hatten wir eine sehr hohe Startnummer und deswegen löste sich der Umzug sehr früh auf, außerdem war es sehr kalt. Trotzdem war es eine tolle Veranstaltung. Bilder hier

Fasnachts-Wochenende Kampagne

vom Fr. 17.02. bis Mi. 22.02.2023

Es ist geschafft!!! Die Kampagne 2023 ist zu Ende und es war, nach zwei Jahren Corona Pause, eine der schönsten Kampagnen überhaupt. Wir möchten uns bei allen Bedanken, die uns bei dieser Kampagne unterstützt und dafür gesorgt haben, dass diese Kampagne so intensiv war.

Am Freitag ging es beim "Gugge im Schuppe" los und es war ein toller Startschuss im Tabakschuppen in Bietigheim.

Einen Tag später, am Samstag, ging es zum ersten Mal nach Dillweißenstein. Es war ein echt toller Umzug, mit tollen Besuchern und spitzen Stimmung in der teilnehmenden Gruppen. Auch die Ordnungskräfte (Polizei) waren in bester Laune und sehr freundlich.

Zum Fasnachtsgottesdienst in die Nordkirche nach Neureut machten wir uns am Sonntag morgen auf den Weg. Der Gottesdienst war eine gelungene Veranstaltung und wir hatten eine Menge Spass.

Danach packten wir die Scheiererborzler, die beim Gottesdienst aufgespielt hatten, mit in den Bus, holten die Hohenberg Hexen in Karlsruhe ab und machten uns auf den Weg nach Emmendingen. Dort waren wir zum zweiten Mal und die Stimmung war total super. So viele Zuschauer waren in dieser Kampagne noch nicht an der Strecke und wir haben es wirklich genossen.

Am Rosenmontag nahmen wir am Umzug in Bischweier teil. Dort waren wir schon mehrmals zu Gast, aber noch nie hatten wir so tolles Wetter, was natürlich auch für eine tolle Stimmung und wiederrum eine Menge an Besuchern anlockte.

Der Fasnachtsdienstag ist traditionell unser "Heimauftritt" und den bestreiten wir zum dritten Mal in Büchenau. Hier nehmen viel Gruppen aus der näheren Umgebung teil und es kennt jeder sozusagen jeden. Hier war die Stimmung, bei herrlichem Wetter, wieder spitze und viele Besucher fanden den Weg in den Bruchsaler Stadtteil.

Am Aschermittwoch verabschiedeten wir dann die Kampagne 2023 mit unserem traditionellen Heringsessen, dieses Mal in der Gaststätte "Zum Strauss" in Linkenheim. Das Essen war wieder super, auch wenn nicht alle Hering essen konnten oder wollten...

Freitag, 17.02. Bietigheim

Sonntag, 19.02. Emmendingen

Samstag, 18.02. Dillweißenstein

Montag, 20.02. Bischweier

Mittwoch, 22.02. Heringsessen

Sonntag, 19.02. Neureut

Dienstag, 21.02. Büchenau

Es ist passiert. Das erste Linkema Narrengericht hat getagt und angeklagt war kein geringerer als unser Bürgermeister Michael Möslang, der vor kurzem mit einer "knappen" Mehrheit von fast 94% wieder gewählt wurde. Der "Angeklagte" wurde von uns Hexen zunächst aus seinem Amtssitz, dem Linkenheimer Rathaus heraus zur wartenden Menge gebracht und dann vor das hohe Narrengericht gestellt. In einer sehr amüsanten Verhandlung, also für uns Hexen, nicht für den "Angeklagten", wurde M. Möslang in allen Anklagepunkten für schuldig gesprochen. Über die Wasserversorgung im Hexenhäusle oder die Verlegung des Hexenballs wegen der Bürgermeisterwahl, ob der Boden im Bürgerhaus in keinem für den Hexenball entsprechenden Zustand mehr ist oder ob seiner schwäbischen Abstammung (das Badnerlied konnte er übrigens fast perfekt wiedergeben), er hatte vor dem Narrengericht keinen guten Stand und wurde schließlich verurteilt. Unter anderem musste M. Möslang den Rathausschlüssel herausgeben und bis Aschermittwoch haben nun wir Hexen das Sagen im Rathaus unserer Gemeinde.

Es war, wie wir finden, eine Super Veranstaltung und das Interesse bei der Bevölkerung war, nach der Corona Zeit größer, als in den vergangenen Jahren. Auch für die Reha-Klinik Katharinenhöhe kamen einige Spenden zusammen.

Weitere Bilder gibt es hier.

AWO Senioren-Fasnachts-Nachmittag

Di, 14.02.2023 Kunglgaudi im AWO Familienzentrum

Traditionell sind wir am Dienstag vorm schmutzigen Donnerstag beim Senioren Nachmittag der AWO zu Gast. Es war ein sehr schöner Nachmittag mit etwa 50 Seniorinnen und Senioren. Zwei Damen im Zug, Die schnelle Hildegard, Dianas Witzestunde und Musik von DJ Ötzi, sowie 10 Hexen brachten eine tolle Stimmung ins Familienzentrum und die Gäste gingen mit einer tollen Partystimmung nach Hause.

Großer Fasnachtsumzug

So, 12.02.2023 FKF Kehl

Was für ein geiler Umzug heute in Kehl. Das Wetter war super, die Teilnehmer waren super drauf, es waren eine Menge Zuschauer an der Strecke, die jeden aber auch jeden Quatsch mitgemacht haben und wir hatten eine Menge Spass bei diesem Umzug, bei dem ziemlich viele große Umzugswägen aus der näheren Umgebung von Kehl teilnahmen. Manche Kungelhexe, die noch nicht so oft dabei war kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Auf der Strecke wurde getanzt und gefeiert und bei der Masse an Besuchern war es dann auch keine Wunder, dass dem ein oder anderen das Gutzel oder das Konfetti ausging. Und als der Umzug eigentlich das Ende erreichte hatte, standen da noch so viele Menschen, dass es mindestens noch 500 Meter weiter ging. Ein gelungener närrischer Tag ging mit einer super Stimmung bei der Heimfahrt im Bus, zusammen mit den Scheiererbotzlern, zu Ende und wir freuen uns schon auf die nächsten tollen Tage, bei denen es hoffentlich so weitergeht.

Narrenbaumstellen und Fasnachtsumzug

Sa, 11.02.2023 Waldschädder Gernsbach

Tolles Wetter, tolle Stimmung, tolle und vor allem viele Zuschauer an der Umzugsstrecke... das war heute in Gernsbach fast perfekt. Schon bei Fahrt mit der ÖPNV konnten wir ahnen, dass dies heute ein toller närrischer Tag geben wird. Die Waldschädder haben ihren Narrenbaum pünktlich um 13:11 Uhr mit reiner Muskelkraft in die Höhe gestemmt und danach kannte die ausgelassene Stimmung eigentlich keine Grenzen mehr. Der Umzug startete dann ebenfalls pünktlich um 14:11 Uhr und wir konnten mit unserer heutigen Startnummer 5 endlich auch mal, die an der Strecke wartenden Zuschauer so richtig in Stimmung bringen. Mit über 20 Hexen gelang uns das dann auch super und wir hatten so richtig Spass. Nach dem Umzug ging die Party natürlich noch in und vor der Festhalle weiter. Fazit... nach Gernsbach kommen wir immer wieder gerne.

Jubiläumsumzug im Regen

So, 05.02.2023 Kuppelsteiner Hexen

Leider kann der Veranstalter nichts am Wetter ändern, denn der Sonntag Nachmittag war nur eines nicht...nämlich trocken. Trotzdem machten wir uns, wieder zusammen mit den Hohenberghexen, auf den Weg nach Ottenau, um am Jubiläumsumzug der Kuppelsteiner Hexen teilzunehmen. Trotz des teilweise strömenden Regen war die Umzugsstrecke gut besucht und wir hatten eine Menge Spass. Allerdings kürzten wir unseren Aufenthalt in Ottenau nach dem Umzug gewaltig ab und machten uns sehr schnell und durchnässt, aber mit einer guten Stimmung auf den Heimweg.

Rucki Zucki Party 5.0

Sa, 04.02.2023 Albgoischda Hagenbach

Nach dem Kinderfasching ging es dann mit dem Bus weiter. Zusammen mit den Hohenberg Hexen brachen wir über die Rheinbrücke auf um unsere Freunde, die Albgoischda aus Hagenbach, bei ihrer Rucki Zucki Party 5.0 zu unterstützen. Das Motto der Party "Fasching wie es früher einmal war" wurde komplett getroffen und der DJ versetzte uns mit seiner Musik ein manches Mal um ein paar Jahre zurück. Mit einigen Tänzen und Guggemusik war das Programm  im ausverkauften Kulturzentrum recht kurzweilig und die Stimmung war super und ausgelassen.

Kinderfasching in der Spechaahalle

Sa, 04.02.2023 Scheiererborzler Spöck

Am Samstag Mittag war unser Ziel der Kinderfasching in Spöck um die Veranstaltung mit einem "Auftritt" von uns zu bereichern. Allerdings hatten wir erstens nicht mit so vielen Kindern gerechnet und zweitens, dass so viele Kiddys eine wahnsinnige Angst vor den Masken hatten. Wir lösten dann auf der Bühne und auch in der Halle die Anspannung auf und zogen unsere Masken ab, damit die Kiddys sehen konnten, was eigentlich unter diesen "schrecklichen" Masken steckt. Es hat auf jeden Fall sehr viel Spass gemacht.

Gnome Nacht im Haus des Gastes

Sa, 28.01.2023 Kellergnome Bühlertal

Diesen Samstag führte uns unser Narrenfahrplan zum ersten Mal zur Gnomenacht der Kellergnome aus Bühlertal. Im Haus des Gastes entwickelte sich eine Super-Party und wir konnten viele neue Kontakte zu Narrenzünften aus dem Schwarzwald knüpfen. Auch die Tänze, wie z.B. von den Felsenteufel, den Waldmännle oder den Blutwurzeldrolle, die allesamt Zünfte aus Bühlertal sind, waren sehr beeindruckend und trugen zur guten Stimmung bei.

"Mega Toll", "Weltklasse", "Spitzen Event", das waren die ersten Reaktionen auf den 11. Linkema Hexenball, die uns einen Tag danach erreicht haben. Wir waren total überwältigt, dass so viele Fasnachter und "andere" Besucher nach zwei Jahren Pause mit uns gefeiert haben. Wir bedanken uns bei allen, die diesen Abend jetzt schon so unvergesslich gemacht haben. 

Unser Fotograf Frank Stutz war ja mit unter den Feiernden und seine Bilder findet Ihr -> HIER 

Nachtumzug Schellbronn

Sa, 14.01.2023 Narrenbund Schellau

Zum ersten Mal in dieser Kampagne besuchten wir einen Nachtumzug. Am letzten Samstag ging es mit 21 Hexen nach Neuhausen-Schellbronn. Das Wetter spielte toll mit und ließ uns weitgehenst trocken durch die Umzugsstrecke laufen. Die Party anschließend im Narrendorf war wie gewohnt außergewöhnlich.

Bericht -> SWR

Narrenlaterne Forbach

Fr, 13.01.2023 Murghalle Forbach 

Zum ersten Mal in dieser Kampagne fuhren wir gemeinsam im Bus mit den Scheiererborzler aus Spöck. Schon die Fahrt nach Forbach versprach, dass es wieder ein toller Abend werden würde. So war es auch. Nach den Auftritten der Spöcker Scheiererborzler und anderen Guggemusiken, brachte die Band SonRise die Halle zum beben.

Fasnachtsumzug Brackenheim

Sa. 07.01.2023 - 1. FNZ Brackenheim

Die dritte Veranstaltung, die wir am ersten Kampagnenwochenende 2023 besuchten, war der Fasnachstumzug in Brackenheim. Zusammen mit den Karlsruher Hohenberghexen machten wir uns mit 22 Hexen am Samstag Mittag auf den Weg in die Weinbaugemeinde um am dortigen Schwäbisch-Alemannischen Fasnachtsumzug teilzunehmen. Bei herrlichem Wetter und einem vollen Umzugsweg mit ca. 2000 Zuschauern und etwa 1500 Hästräger, hatten wir mit der Startnummer 12 eine Menge Spass. Auch die anschließende Party, im außergewöhnlichsten Narrendorf der diesjährigen Kampagne (Tiefgarage beim Rathaus) war sehr beeindruckend.

Bericht -> SWR

Fasnachtseröffnung

Fr, 06.01.23 - Philippsburger Geesen

Am gestrigen Freitag unterstützten wir unsere Freunde von den Geesen aus Philippsburg. Nach einem kleinen Umzug von der alten Post zum Marktplatz wurde um 11:11 Uhr die Fasnacht eröffnet. Danach bekammen die Schnuppergeesen ihre Larve und wurden getauft. Nach einigen Grußworten ging es dann wieder mit einem kleinen Umzug zum Geesestall. Dort wurde dann gegessen, gefeiert und getanzt. Es war eine rundrum gelunge Veranstaltung.

Häsabstauben mit Neulingstaufe

Do, 05.01.23 ab 18:00 Uhr - Pizzeria FV Hochstetten

32 Hexen, 3 Neulinge und 5 Gäste kamen am vergangenen Donnerstag zum Häsabstauben mit Neulingstaufe ins Vereinslokal des FV Hochstetten. Nach hervoragendem Essen und dem gemeinsamen Abstauben des Häs, welches nach der Coronazeit ganz schön eingestaubt war, wurden unsere neuen Hexen, Sandra Burghardt, Mark Schäfer und Pascal Stölzel durchs Hexenspalier geschickt um danach getauft zu werden.

Besucher seit dem 12.03.2022 

Ankündigungen

Druckversion | Sitemap
© Homepage der Kungelhexen Linkenheim